MIUB
fsmeteo

Hinweise für alle Studieninteressierten:

Das „Meteorologische Insitut der Universität Bonn“ gibt es in der Form nicht mehr. Es wurde zusammengelegt mit dem „Steinmann-Institut für Geologie, Mineralogie und Paläontologie“. Der neue Name lautet:

„Institut für Geowissenschaften und Meteorologie“

Am Studiengang Bachelor in Meteorologie (B.Sc.) beziehungsweise unserem Master Physics of the Earth and Atmosphere (M.Sc.) und deren Prüfungsordnung ändert sich dadurch erstmal nichts, es ist lediglich eine Namensänderung.

Studiengang Bachelor in Meteorologie und Geophysik (B.Sc.)

Der Bachelorstudiengang Meteorologie und Geophysik hat seit dem Wintersemester 2021/22 den Bachelorstudiengang Meteorologie ersetzt. Ein Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich. Nach dem dreijährigen Bachelor könnt ihr noch den zweijährigen Master dranhängen.

Alle wichigen Informationen über den Studiengang gibt es hier.

Informationen für Unentschlossene und zum Studienbeginn gibt es auf der Seite Erstsemester.

Studiengang Bachelor in Meteorologie (B.Sc.)

Der Bachelorstudiengang Meteorologie hat seit dem Wintersemester 2007/08 den Diplomstudiengang ersetzt. Ein Studienbeginn ist nur zum Wintersemester möglich. Nach dem dreijährigen Bachelor könnt ihr noch den zweijährigen Master dranhängen. Das entspricht dann vom Umfang her in etwa dem früheren Diplomstudiengang.

Alle wichigen Informationen über den Studiengang gibt es hier.

Informationen für Unentschlossene und zum Studienbeginn gibt es auf der Seite Erstsemester.

Studiengang Master in Physik der Erde und Atmosphäre (M.Sc.)

Der Masterstudiengang Physik der Erde und Atmosphäre wird seit dem Wintersemester 2009/2010 gemeinsam vom Meteorologischen Institut und vom Bereich Geodynamik/Geophysik des Steinmann-Instituts angeboten. Darüber hinaus besteht eine Kooperation mit dem Institut für Geophysik und Meteorologie der Universität zu Köln. Der Studiengang baut auf dem Bachelor Studiengang Meteorologie (oder Meteorologie und Geophysik ) auf. Hier findet ihr alle Infos.